03.08.09 11:36

Modernste Prothesen auch für ältere Menschen

Einsatz energiesparender Prothesensysteme für Beinamputierte

Ein Bein im Alter zu verlieren bedeutet schon seit vielen Jahren nicht mehr das Aus für Bewegung und Freizeit. Im Gegenteil, oft sind die Betroffenen seit langer Zeit wieder schmerzfrei und gelangen zu neuer Mobilität.  Ist die schwerste Zeit unmittelbar nach der Amputation  überstanden helfen wir, durch unsere jahrelangen Erfahrungen  in der Arbeit mit Amputierten wieder einen Einstieg in das Leben zu schaffen. Oftmals ist es sogar entscheidend die Möglichkeit zu haben, sich selbständig fortzubewegen, da der Lebenspartner selbst nur eingeschränkt zur Verfügung steht oder der Haushalt allein bewältigt werden muß.

Bei der Versorgung sind nicht immer die teuersten Prothesen die besten, vielmehr kommt es auf die richtige Auswahl der jeweils benötigten Teile an und die Entscheidung für die Bauart der Prothese ist getragen durch die Berücksichtigung vieler einzelner Details vom häuslichen Umfeld bis zur Leistungsfähigkeit eines jeden Einzelnen.

Als weiterer wichtiger Faktor neben der Anfertigung einer leistungsfähigen Prothese ist das Zusammenspiel zwischen dem behandelnden Arzt und den betreuenden Personen bis hin zum Orthopädietechniker zu erwähnen. So sind wir oftmals schon vor einer Operation  im Kontakt mit den Betroffenen und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Dies erleichtert vielen im weiteren den Umgang mit der neuen Situation und hilft bei der Bewältigung der neuen Aufgaben.

A.Kohn